Trotz Todesfälle bei Patienten: US-Pharma-Konzern Gilead zahlte 178 Millionen US-Dollar an Ärzte, für Medikamente zu werben

US-Pharmariesen wollen Profit scheffeln und keine Menschen heilen. Das ist nichts neues, sondern täglich Übung. Ein Beispiel wie skrupellos dabei agiert wird, zeigt die Recherche von Arms Watch über den Konzern Gilead, der aktuell wegen dem angeblichen Anti-Corona-Mittel Remdevisir im medialen Fokus steht.

Trotz Todesfälle bei Patienten: US-Pharma-Konzern Gilead zahlte 178 Millionen US-Dollar an Ärzte,  für Medikamente zu werben

Die komplette Recherche nebst Fotos und weiteren Dokumenten wurden auf ihrer Seite veröffentlicht. Wer sich den folgenden Text bis zum Ende durchliest, dürfte dahingehend ins Grübeln kommen, weshalb ständig Medizin, Impfstoffe aus russischer Herstellung medial in die Kritik geraten und Pharma-Skandale aus den Vereinigten Staaten, die Menschen in Europa töten, höchstens eine Randerscheinung sind. Im Folgenden steht der US-Pharmariese Gilead im Fokus, der medial als Hoffnungsträger wegen dem Anti-Corona-Mittel Remdesivir gefeiert wird.

Der amerikanische Pharmakonzern Gilead hat mindestens 178 Millionen US-Dollar an Ärzte und 81 Millionen US-Dollar an Krankenhäuser in den USA gezahlt, um die Medikamente des Unternehmens trotz Todesfällen und schwerwiegenden Nebenwirkungen zu bewerben und zu verschreiben. Laut Angaben zu Gilead-Zahlungen von 2013 bis 2019 finanzierte der Arzneimittelhersteller allein im Jahr 2019 21.833 Ärzte, schreibt Journalistin Dilyana Gaythandshieva.

 

Sämtliche Dokumente wurden, um das zu belegen, auf der Seite veröffentlicht, die sich auf Waffenlieferungen, Biowaffen und weitere Programme des Pentagons einen Namen machte. Im Fokus vor allem Georgien, wo die Vereinigten Staaten das Lugar Biolabor unterhalten, dass sich nahe Tiflis befindet.

News Front hat bereits Berufung auf Arms Watch bekannt gegeben, dass mindestens 249 Patienten, die am Gilead-Hepatitis-C-Eliminierungsprojekt in Georgia in Höhe von 3,3 Milliarden US-Dollar teilgenommen haben, laut durchgesickerten Dokumenten gestorben sind. Die Todesursache einiger Patienten wurde in vertraulichen Berichten von Gilead als „unbekannt“ gemeldet. Andere Patienten, die an dem Programm teilnehmen, haben die Behandlung aufgrund schwerwiegender unerwünschter Ereignisse abgebrochen. Einige von ihnen sind gestorben.

Todesfälle von Patienten in Behandlung mit dem antiviralen Gilead-Hepatitis-C-Harvoni wurden in den USA, Kanada und Portugal nach Angaben der US-amerikanischen Federal Drug Administration (FDA) gemeldet. Trotz der schwerwiegenden Nebenwirkungen dieser antiviralen Gilead-Hepatitis-C-Medikamente hat das Pharmaunternehmen keine von ihnen aufgelistet, damit die Patienten ihre fundierte Entscheidung treffen können.

Stattdessen hat Gilead Ärzten Rückschläge gezahlt, um diese Medikamente zu verschreiben, ohne dass die Patienten über die möglichen Risiken informiert werden. Laut versiegelten Gerichtsdokumenten wurde gegen Gilead ermittelt, weil er illegal Rückschläge an Gesundheitsdienstleister in den USA weitergeleitet hatte, um den Umsatz zu steigern.

Arms Watch hat E-Mails von Patienten erhalten, bei denen während der Behandlung mit dem antiviralen Gilead-Hepatitis-C-Harvoni schwerwiegende Nebenwirkungen aufgetreten sind. Unten sind ihre Zeugnisse. Einige der Patienten sind gestorben. Wir haben die Erlaubnis ihrer Verwandten, ihre Geschichten zu veröffentlichen.

Meine Frau starb an den Gilead-Pillen

Der Beitrag nennt Beispiele von Opfern, die wegen der Profitgier von Gilead ihr Leben lassen mussten. Natürlich setzen Pharmakonzerne auch alles daran, die Opfer wie Idioten aussehen zu lassen. Berichte über die Machenschaften der Pharmaindustrie, vor allem aus den USA, werden teilweise eifrig diskreditiert. Auch hier verhöhnt man dabei die Opfer gerne und nimmt Pharma-Riesen, Impfstoffhersteller und weitere Profitgeier gerne in Schutz.

Meine Frau starb an der Hep C-Medizin (Gift) namens Harvoni. Der US-amerikanische Pharma-Gigant Gilead bestreitet, dass ihre Medizin ihren Tod verursacht hat. Sie interessieren sich nur für die Dollars, die sie mit einer Pille von mehr als1000 Dollar verdienen. Meiner Frau wurden 85 Tabletten (93000 Dollar) verschrieben. Diese Menschen töten und zerstören Familien mit ihrer Profitgier. Seien Sie vorsichtig mit GILEAD-Medikamenten. Verursacht Leber- und Nierenversagen. Geschwächte Knochen, Gedächtnisnebel, Übelkeit, Durchfall, Zähne und Haarausfall, Hörstörungen, Herzprobleme und vieles mehr. Sie haben ein neues Medikament für Menschen mit HIV namens Biktarvy und für die HIV-Prävention namens Descovy und ein neues Medikament für Hep C namens Epclusa, das ebenfalls tötet. Ich kenne viele Leute, die mir erzählen, dass die Harvoni zehn Jahre ihres Lebens verloren haben. Die anderen 3 Medikamente kommen jetzt mit ähnlichen Warnungen vor Leber- und Nierenproblemen heraus. Die Ärzte sagten meiner Frau, sie sei nach 60 Tagen Einnahme von Harvoni und erneut drei Tage nach Beendigung der letzten Pille geheilt worden. Der Werbespot im Fernsehen sagt, dass sie 96 bis 99 Prozent der Menschen heilen. Art irreführend, weil die meisten Menschen nicht erwarten, nach der Heilung zu sterben.

Weiteres Beispiel: ein verzweifelter Vater berichtet

Auch Eltern berichten über Komplikationen mit dem Medikament, das zuvor dem Sohn beworben wurde.

Mein Sohn ist fünfunddreißig, hatte gerade 2013 geheiratet, er hat einen schönen vierzehnjährigen Sohn, hat einen Job, den er liebt, er war Wachmann in einer Jugendstrafanstalt und hat es absolut geliebt, mit den Jungen dort zu arbeiten. Er ging für seinen Job zu einer Blutspende und erhielt einige Wochen später einen Brief in der Post, in dem er darauf hingewiesen wurde, dass er positiv auf Hep C getestet hatte. Er war geschockt und konnte nicht verstehen, wie er es bekommen hätte. Er hatte viele Tätowierungen, also dachten wir, er hätte es wahrscheinlich davon bekommen. Er war kein Drogenkonsument, also wir dachten das müsste es sein. Er ging zu einem Arzt und sie führten Tests an ihm durch und stellten fest, dass er eine Leberzirrhose im Stadium 3 hatte. Das bedeutete, dass er seit vielen Jahren Hep C hatte. Es dauert sehr lange, bis Hep C Ihre Leber zerstört. Da wurde uns klar, dass er es aus einem der vielen Blutkörperchen bekommen musste Transfusionen hatte er als Baby gehabt. Sie haben vor 1990 kein Blut auf Hep C untersucht und er wurde 1981 geboren.

Sein Arzt versicherte ihm, dass es ihm gut gehen würde. Sie hatten jetzt ein neues Medikament mit einer Heilungsrate von 98% und sobald er das Virus los war, würde sich seine Leber selbst reparieren. Er war so erleichtert!

Er konnte es kaum erwarten, mit der Einnahme dieses Medikaments zu beginnen.

Er und die meisten Menschen mit Hep C fühlen sich schmutzig und wollen es nur aus ihren Körpern herausholen. Die Behandlung kostete 93.000,00 USD. Seine Versicherung bezahlte es und er konnte die Behandlung beenden. Er sollte 24 Wochen lang dabei sein, da er eine Zirrhose hatte, aber er nur für 12 Wochen zugelassen. Trotzdem wurde er nach der Behandlung für „geheilt“ erklärt, das Hep C sei nicht nachweisbar. Einen Monat nach der Behandlung hatte er einen Scan (der gleiche Scan wie vor der Behandlung) und alles sah großartig aus. Es gab keine Anzeichen von Krebs oder etwas Abnormalem. Er sollte sechs Monate später zu einem weiteren letzten Scan zurückkehren, aber seine Versicherung verweigerte ihm dies. Er war nicht so besorgt darüber, weil er sich wirklich großartig fühlte. Er sagte, er habe sich nie besser gefühlt.

Schneller Vorlauf bis fast zwei Jahre später. Er bekam Schmerzen in der Seite seines Magens auf der rechten Seite direkt unter seinen Rippen. Er ging zum Arzt und sie machten einige Blutuntersuchungen und stellten fest, dass seine Krebsmarker hoch waren. Sie machten einen Scan und sagten ihm, dass er Lebergallenkrebs hatte. Dies ist ein Krebs, der
wird normalerweise nur bei sehr alten Menschen gesehen. Er war am Boden zerstört wie wir alle.

Mein Sohn wurde immer kranker. Seine Leber begann zu versagen. Er wurde gelb und sein Magen war so aufgebläht. Er ließ sich testen, um sich auf die Chemotherapie vorzubereiten, und sie stellten fest, dass er Flüssigkeit im Bauch hatte. Sie mussten ihn auf eine Entlüftung stellen, damit sie ihn einschläfern konnten, um ihn abzulassen. Der ließ fast 3 Liter Flüssigkeit aus seinem Bauch ab. Sie machten einen weiteren Scan und stellten fest, dass sich der Krebs von seiner Leber über seine Wirbelsäule bis zu seinen Lymphknoten, Lungen und Knochen ausgebreitet hatte. All dies in weniger als einem Monat. Sein Onkologe sagte, er habe noch nie gesehen, dass sich ein Krebs so schnell ausbreitete. Sie ließen meinen Sohn ins Krankenhaus ein und als er dort war, stellten wir fest, dass viele Menschen, die das Wundermittel Hep C eingenommen hatten, sehr aggressive Krebsarten bekamen. Sie alle hatten nur eines gemeinsam. Sie alle nahmen Harvoni mit. Mein Sohn ist am 17. Juli 2017 verstorben.

Ich sterbe: Analidio Marreiros

Mein Name ist Analidio Marreiros. Ich komme aus Portugal und bin 48 Jahre alt. Vor der Behandlung arbeitete ich in den USA. Ich kam nach Portugal, um die Hepatitis-Behandlung durchzuführen, was ein Fehler war!

Ich hatte Hepatitis C seit 2001, bekam nie Symptome, ich surfte und speerte mein ganzes Leben lang, ich war glücklich bis 2018, ich machte die Tests, um die Behandlung, Blutuntersuchungen, Scans usw. zu genehmigen, meine Fibrose war eine F0, es war nichts, Wie gesagt, keine Symptome, beginnen Sie die Behandlung Anfang April 2018, nach 5 Wochen begann ich krank zu werden, schlechte Verdauung, Magenschmerzen, Verwirrtheit, verschwommenes Sehen und einige kleine Probleme zu der Zeit, meine Behandlung sollte 12 sein Wochen, nach 5 Wochen ging ich ins Krankenhaus, um mit meinem Arzt zu sprechen. Ich frage ihn, ob ich die Behandlung abbrechen kann, weil das nicht normal ist. Ich hatte das Gefühl, dass ich zu der Zeit sterben werde, sagte sie, nein, weil es mein Verstand ist und Harvoni gibt diese Art von Symptomen nicht an, so dass in den nächsten Tagen die Dinge schlimmer wurden. In den nächsten zwei Monaten rufe ich jeden Tag den Arzt an, um etwas zu tun, nachdem ich viel flehe, dass der Arzt mir einige Blutuntersuchungen macht , und einige Röntgenbilder machen mich zu einer Kobia, ich habe in den letzten zwei Jahren 12 Topografien und vielleicht 45 Röntgenbilder gemacht, ich war fu ll Strahlung, aber alles war in Ordnung, sie sagte mir, dass es besser ist, wenn ich in die Psychiatrie gehe, ich war unglaublich damit, aber ich ging dorthin, der Arzt sagte, ich habe eine Depression und gebe ein paar Pillen, natürlich warf ich das weg, weil ich nur weiß, dass ich nicht verrückt bin! Nach 12 Wochen kommt das Ergebnis heraus und nicht mehr Virus, aber ich bin kranker als zuvor! Ich habe Mühe, diese E-Mail zu korrigieren. In den letzten Monaten versagen meine Organe. Glauben Sie mir, ich bin fast tot und ich weiß, dass ich sehr bald sterben werde. Ich wünschte, dieser Brief würde anderen helfen.

Ich kann nicht denken, fast blind, Kopfschmerzen, Verwirrung, chronische Pankreatitis, morgen werde ich weitere Tests machen, weil ein Privatarzt zu mir sagte, vielleicht habe ich auch ein Nierenversagen, ich kann nicht einmal 20 Meter laufen, Ich kann keine Tüte Karotten oder Kartoffeln tragen, ich kann meiner Frau nicht einmal beim Abwasch helfen. Ich werfe die Giftstoffe nicht weg. Ich bin die ganze Zeit verstopft. Ich kann nicht beschreiben, wie schrecklich ich mich fühle. Die Ärzte akzeptieren mich nicht als Patienten, weil sie denken, dass dies mein Verstand ist, aber nicht, die Blutuntersuchungen wechseln sich in allem ab, die ganze Zeit, wenn ich einen Scan mache, kam heraus, mit Fettleber, Pankreatitis, Herzrhythmusstörungen, aber es ist ihnen egal! Ich weiß, dass ich sterbe und ich hoffe, dieser Brief kann Ihnen helfen, Gilead zu verarbeiten, weil sie nur an Geld denken und das Leben der Menschen zerstören. Ich hoffe auch andere Menschen, die eine Behandlung brauchen, um darüber nachzudenken, ob sie länger mit Hepatitis leben wollen oder bald mit der Behandlung sterben wollen. Ich möchte mein Leben zurückbekommen, ich möchte wieder normal sein.

«Ich war 20 Tage im Koma»: Patient Charity Cnyder

Ein weiterer Bericht über ein Opfer der Profitsucht schildert folgendes auf dem investigativen Portal:

Ich bekam Medikamente, von denen ich beweisen kann, dass ich sie nicht brauchte. Das Medikament war eine versuchsbasierte Behandlung und entsprach einer Chemotherapie ohne Bestrahlung. Der Standardbehandlungskurs dauerte 3 Monate zu einem Preis von 90.000 und die Patienten qualifizierten sich nur, wenn sie eine strenge Liste von Anforderungen erfüllten. Ich habe mich nicht qualifiziert und wurde nach 6 Monaten auf einen doppelten Behandlungskurs gesetzt.

Das Medikament war intensiv und ich hatte eine festgestellte Immunschwäche und eine vergrößerte Milz. Das Medikament sollte jeden Tag zur gleichen Zeit und zur gleichen Zeit eingenommen werden. Eine weitere Anforderung war, dass der gesamte Kurs wie ein Antibiotikakurs absolviert werden musste. Dies würde natürlich mein geschwächtes System zerstören. In der Mitte des Kurses versagte mein Immunsystem und meine Lunge brach zusammen. Kurz später bekam ich Atem- und Organversagen und wurde in ein 20 Tage langes Koma versetzt. Ich war während meines Komas eine Gemeinde des Staates und habe trotz meiner versuchten Nachforschungen immer noch keine Einzelheiten dazu.

Ich wurde 21 Tage nach der Entlassung von meiner Fehldiagnose geheilt, was gegen das Medikations- oder Behandlungsprotokoll verstößt, da mir gesagt wurde, ich solle den Kurs beenden, obwohl das Koma durch das Medikament verursacht wurde. Ich wurde dann im Grunde genommen von meinen Ärzten abgeladen und machte noch eine Reise zurück nach WA (meine 7.). Ich hatte meinen zweiten Schlaganfall im Koma erlitten und musste wieder laufen und schreiben lernen.

Später wurde bei mir eine metabolische Enzephalopathie diagnostiziert, bei der es sich um eine neurologische Störung handelt. Ich erhielt nie einen Entlassungsplan oder wurde an einen folgenden Neurologen verwiesen, der das Koma und die kognitiven Schäden berücksichtigte. Ich verbrachte mehr als ein Jahr damit, nicht viel zu tun oder klar zu denken, und bis heute habe ich viel Gedächtnisverlust in dieser Zeit.

2018 begann ich mich mit dem Koma und seiner Bedeutung zu befassen. Bis vor kurzem konnte ich versuchen, das Problem von Fehlverhalten, Nachlässigkeit und medizinischem Betrug zu verfolgen. Derzeit habe ich meine Unterlagen aus diesem Zeitraum noch nicht erhalten und die Informationen mehrfach angefordert.

Ich bemerkte auch, dass ich während der 20 Tage im Koma laut den Ärzten keine Dosis des Medikaments verpassen sollte. Wenn es nicht zerkleinert werden konnte und ich die ganze Zeit an einem Beatmungsgerät war, wie gaben mir die Ärzte dann die Pille, die letztendlich das Koma verursachte?

Erst kürzlich wurde der Hersteller für die medikamentöse Studienbehandlung (Harvoni) in eine Sammelklage verwickelt. Der Grund dafür ist, dass zu diesem Zeitpunkt keine Black-Label-Warnung auf dem Medikament angebracht war und das Medikament Langzeiteffekte wie Koma und Tod verursachen kann. Zum Zeitpunkt des Versuchs gab es keine Anekdote, ob eine Person überdosieren sollte.

Ich weiß, dass die Ärzte sich selbst verstecken, indem sie das Koma verstecken. Ich würde gerne wissen, wie Medicaid von einem Arzt überzeugt wurde, der mich nur einmal gesehen hatte, dass ich zugelassen wurde, mich dem zu stellen, was ich als versuchten Mord betrachte. Ich weiß auch, dass die beteiligten Ärzte eine gute Menge aus meinem Fall gemacht haben und ich wiederum alles verloren habe. Ich leide sehr ohne Unterstützung. Ich brauche Hilfe oder ich fühle, dass ich eine Statistik für die Tötungsfelder mit dem medizinischen System und seinem falschen Ansatz bei der Rettung von Leben sein werde.

Ich würde lieber sterben als getötet zu werden: Opfer Cathy Dreifort

Ich habe Gilead Sciences berichtet, dass ich nach einer 12-wöchigen Behandlung mit Harvoni einen Lungenfunktionsverlust von 20% habe. Ich kann auch Herzschäden durch dieses Medikament haben, aber ich warte immer noch auf Berichte. Ich habe auch Ohrensausen und Schwindel. Eine echte Verschlechterung der Lebensqualität für mich nach der Einnahme dieses Arzneimittels. Ich weiß, dass ich nicht der einzige bin, bei dem diese Nebenwirkungen auftreten, und nicht sicher, wie viele dies gemeldet haben.

Wann wird die FDA diese Probleme melden, damit die Menschen eine fundierte Entscheidung über die Einnahme dieses Arzneimittels treffen können? Mir sind Todesfälle von mehr als einer Person bekannt, die Harvoni eingenommen hat, aber selbst das wurde nicht gemeldet. Ich dachte, die FDA wäre hier, um uns zu schützen. Und jetzt wirbt Gilead dafür, wie großartig ihr Produkt ist, wenn es eine Vielzahl von Nebenwirkungen gibt, die sie nicht auflisten.

Obwohl ich Hep C habe (nicht informiert, ob es geheilt ist oder nicht), war mein Leben gesund und ich war aktiv. Jetzt bin ich nicht. Ich wünschte, ich hätte nie die Droge genommen und hätte vor, nie wieder eine zu nehmen. Ich würde lieber sterben als getötet zu werden.

Harvoni hat mein Leben beschädigt: Julie Kelly

Ich habe eine Liste von Dingen, die mir durch die Einnahme des Arzneimittels für 2 Wochen passiert sind. Ich sagte meinem Arzt, ich müsse aussteigen, sonst würde ich sterben. Während der Medikation hatte ich tetonische Anfälle und war viermal in der Notaufnahme. Einige meiner Blutuntersuchungen waren leicht abnormal — Biliruben hoch, Chlorid hoch, Bicarbonat hoch, Kalium niedrig, Blutdruck 190 über 92, Blutgas hoch, aber sie bekam keine endgültige Antwort, warum ich so sehr krank geworden war.

Dies sind die bleibenden Dinge, die mich mit Schlafapnoe zurückgelassen haben, Angstzuständen, die um mindestens 60% der Panikattacken zugenommen haben, die ich noch nie zuvor hatte, brennende Haut, insbesondere meine Arme und mein Gesicht fühlen sich an, als würden sie kochen (kommen und gehen), Atembeschwerden (einen normalen Rhythmus bekommen) — (kommt und geht). Ich hatte normalen Blutdruck vor Harvoni, jetzt steigt er nicht nur um ein paar Punkte, sondern von 120 auf 170 in Bezug auf Menuette, Magenschmerzen nach dem Essen, Gewichtszunahme (40 Pfund in 1 Jahr), Hautausschlag auf meiner Brust (tritt normalerweise auf, wenn das Brennen passiert), Gehirnnebel — kommt und geht, wird aber allgemein als langweiliger als ich bezeichnet, weniger Gedächtnis.

Ich war eine begeisterte Workout-Person vor Harvoni (ich hätte nie gedacht, dass ein Tag vergehen würde, an dem ich nicht auf der Treppe klettern oder joggen würde. Meine Workouts beschränken sich darauf, nur noch zu laufen, ich kann nicht mehr rennen, auf mein Trampolin springen oder etwas sehr Aerobes tun (bewirkt, dass mein Blutdruck sehr hoch wird und meine Atmung nachlässt. Ich schnappe nach Luft und es geht den ganzen Tag weiter.

Bis heute habe ich keine Antwort darauf, was Harvoni mir angetan hat, aber es hat mein Leben erheblich geschädigt. Ich möchte, dass Harvoni für das bezahlt, was sie mir angetan haben.

Ich lebte ein sauberes Leben und das Hep C war mild mit mir, ich hatte keine Ahnung, dass ich es überhaupt hatte. Ich habe 40 Jahre lang weder getrunken noch geraucht, Bio gegessen (vegetarisch), jeden Tag trainiert und war auf dem Höhepunkt der Gesundheit mit einem Gewicht von 120, als alles begann — jetzt ist mein Lebensstil vorbei.

Mein ganzer Körper schmerzt: S.M. *

Schwere Übelkeit, Verstopfung und nach einigen Monaten schwerer schwarzer Durchfall, der etwa 1 Jahr andauerte, begannen die Schmerzen in meinen Schultern und gingen auf meine Arme, Hände, Beine und Füße (alle meine inneren Organe schmerzen), Tinnitus, schwere Schlaflosigkeit und Neuropathie zurück , Muskel- und Nervenschmerzen, starke Beinkrämpfe in der Nacht, chronische Müdigkeit (schwer), Atemprobleme, Sehstörungen, 3 Jahre lang habe ich nur Salzkekse und Tee gegessen, meine Leber ist sehr geschwollen, meine Füße und mein Körper sind deformiert (geschwollen) . Ich habe nach 3 Jahren 20 kg zugenommen, kein Arzt kennt den Grund.

* Diese Patientin hat uns gebeten, ihre Identität aus persönlichen Gründen nicht preiszugeben.

Am Ende hatte ich schwerwiegende lebenslange schwächende Nebenwirkungen: Emma Imperato

Ein weiterer Fall schildet die Erfahrung einer Frau, die ihr Leben lang leiden musste, weil Gilead sie nachhaltig vergiftete.

Ich bin einer von Tausenden von Menschen, die Harvoni genommen haben. Es war September 2015. Ich hatte 1983 eine Bluttransfusion im Yale New Haven Hospital und bekam 6 Punkte Blut von einer gebrochenen Eileiterschwangerschaft. Ich fand heraus, dass ich es hatte, als ich in Yale als Sekretärin angestellt wurde. Es hieß non A non B Ich wurde jahrelang von Ärzten ohne Leberprobleme verfolgt und eine niedrige Viruslast von 1,2 Millionen blieb 32 Jahre lang gleich. Mein Blutbild war gut. Normale Leberfunktionen im Jahr 2015 leicht erhöht und keine Zirrhose. Mein Arzt meinte, ich sollte behandeln, damit ich später keinen Leberkrebs bekam oder Probleme hatte. Ich zögerte, da ich keine Nebenwirkungen wie Interferon und Ribavarin wollte.

Am Ende hatte ich schwerwiegende lebenslange schwächende Nebenwirkungen. Ich war während der 12-wöchigen Behandlung krank, sagte sie Kopfschmerzen und Müdigkeit und Übelkeit. Ich hatte Wunden im Mund, Erbrechen, Durchfall, böse Migräne, brennende Hände und Füße und Taubheitsgefühl in meinen Extremitäten, Hautausschlag an Handflächen, Füßen und Körper verstopfte den Kopf und klingelte in meinen Ohren mit all diesen Nebenwirkungen, von denen sie sagte, dass sie es tun würden Gehen Sie weg, je weiter Sie in Behandlung sind, sie haben es nicht getan. Sie behandelte mich auch 12 Wochen anstatt 8 Wochen. Meine Viruslast war niedrig und sie war in 2 Wochen verschwunden. Als ich sie fragte, ob ich aufhören könnte, sagte sie nein, da das Virus zurückkommen würde, wenn ich die 12 Wochen nicht beenden würde. Es kam nie zurück. Der traurige Teil ist, dass sie mein Blutbild einreichen musste, um die letzte Flasche an Gilead zu bringen. Sie sahen, dass mein Blutbild und die Viruslast nach 2 Wochen verschwunden waren und füllten sie immer noch. Ich hatte ernsthaften Gehirnnebel, ging verloren und konnte mein Auto und große Verwirrung nicht finden, und das tue ich immer noch. Meine Füße sind immer noch taub und schmerzhaft. Ich habe die untere Treppe 1 Monat nach dem Bruch der Behandlung verpasst. Mein L1 konnte meine Füße nicht fühlen. Ich habe die letzten vier Jahre meines Lebens unglücklich mit jeder Nebenwirkung verbracht, die noch bei mir ist.

Ich habe Hörverlust, schweren Tinnitus, 24/7 Ich habe verschwommenes Sehvermögen, schwere Neuropathie Füße Waden Hände Unterarme und es breitet sich aus, habe immer noch Hautausschläge und rote Handflächen und Fußsohlen, Muskelprobleme Gehirnnebel, der nie verschwunden ist, Blut Anomalien, keines dieser Probleme vor Harvoni Ich hatte mehrere CT-Scans MRT, Wirbelsäulenabgriff, übermäßige Blutabnahmen haben so viele Ärzte gesehen, dies waren meine letzten 4 Jahre meines Lebens, meine Angst ging seit der Behandlung nie mehr weg. Mein Leben ist ruiniert. Ich wäre einer der Menschen gewesen, die Probleme hatten und einfach nicht behandelt werden sollten. Sie erschreckte mich zu denken, wenn ich keine Behandlung nehmen würde, würde ich sterben oder Krebs bekommen und alle Nebenwirkungen, die ich hatte, sagte sie, oh, ich habe diese Nebenwirkung nie gehört, bevor mein Blutbild bei der Behandlung verrückt wurde, und dann wusste sie nicht, was sie tun sollte Nach der Behandlung mit mir machen, also übergab sie mich meinem PCP, der keine Ahnung hatte, was er mit mir machen sollte. Ich bedauere den Tag, an dem ich diesen Arzt jemals gesehen und ihr zugehört habe. Ich glaube wirklich nicht, dass sie wusste, was sie tat und noch wütender auf mich selbst, weil ich nicht auf meinen eigenen Körper hörte, als ich bei der Behandlung so krank war. Ich bin in einer FB-Gruppe, als ich nach Harvoni-Nebenwirkungen gesucht habe. Alle Probleme, die ich habe, sind aufgetreten, Tausende von ihnen auf der ganzen Welt, dieselben Nebenwirkungen, und die Ärzte haben sie auch auf sie übertragen. Ich glaube, einige Menschen haben keine andere Wahl, als die Behandlung zu nehmen, da sie in einem schlechten Zustand sind. Ich war keiner von ihnen.

Fünf Ärzte, die ich sehe, glauben, dass es von Harvoni stammt. Es hat das Immunsystem durcheinander gebracht und meinen Körper und mein Nervensystem geschädigt. Ich habe gerade meinen Abschluss beim USF-Spezialisten gemacht. Ich habe eine sensorische periphere Neuropathie. Dies kann kein Zufall sein, dass wir alle die gleichen Nebenwirkungen haben. Das ist wirklich herzzerreißend. Ich war ein glücklicher, gesunder, sprudelnder Mensch, das hat mein Leben zerstört. Ich bin 60. Ich habe 3 Tage die Woche getanzt und war aktiv. Jetzt kann ich kaum noch aus meinem Bett aufstehen, mein Leben ist ruiniert und so viele andere, diese Droge wurde schnell aufgespürt und ich war dumm genug, sie einzunehmen.

Ich bin sehr verärgert, dass sie dieses Gift tatsächlich Kindern geben. Es geht nur um das Geld, das ihnen egal ist. Ich habe bei FAERS die Nebenwirkungen gefunden, über die die Leute berichtet haben. Ich rief auch Gilead nach der Behandlung an. Ich fand finanzielle Angaben und stellte fest, dass alle Ermittler entweder von Gilead bezahlt wurden, Zuschüsse von ihnen erhielten oder Angestellte waren, wie ist es möglich, dass sie finanzielle Bindungen hatten. Ich habe auch Nebenwirkungen auf einer Seite mit klinischen Überprüfungen festgestellt, und sie haben nur 4 zu 5 Prozent angegeben, und Rest haben sie nicht angegeben, sondern auf ihrer Seite zu 3% und darunter aufgeführt. Wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte, diese Informationen vor der Behandlung zu überprüfen, und ich hätte eine bessere Entscheidung treffen können, tatsächlich keine Behandlung zu nehmen und befolgt zu werden, als wäre ich vor der Zerstörung meines Lebens. Ich habe jeden Tag Schmerzen.

31 Prozent der gemeldeten Fälle führten zum Tod

Das Institute for Safe Medication Practices (ISMP), eine in den USA ansässige unabhängige Überwachungsorganisation, die sich ausschließlich der Verhinderung von Medikationsfehlern widmet, hat bereits schwerwiegende Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit denselben Gilead-Medikamenten Harvoni und Sovaldi gemeldet.

Gilead führt klinische Studie an 3-jährigen Kindern durch

Gilead hat eine klinische Studie zur Sicherheit seiner Hepatitis-C-Medikamente (Sovaldi, Harvoni, Eclupsa) gestartet, an der Kinder ab 3 Jahren beteiligt sind. Dies geht aus Informationen aus dem US-amerikanischen Register für klinische Studien hervor. Die Dauer der Studie beträgt zehn Jahre — von 2015 bis 2025. Das Hauptziel besteht darin, die langfristige Sicherheit von Anti-HCV-Therapien in der pädiatrischen Bevölkerung zu bestimmen. Die geschätzte Einschreibung beträgt 500 Teilnehmer aus 50 Studienorten in den USA, Australien, Belgien, Deutschland, Italien, Neuseeland, Polen und Russland. Die Ergebnisse dieser von Gilead gesponserten Studie über Kinder wurden noch nicht veröffentlicht.Viele der Forscher, die die Sicherheit dieser Gilead-Medikamente fördern, erhalten Gelder, halten Aktien des Unternehmens oder sind Gilead-Mitarbeiter, was einen direkten Interessenkonflikt darstellt.

Bemerkungen: