Russischer Botschafter: USA lehnten Vorschlag zur Verlängerung von START-3 ab

Anatoly Antonow sagte, dass die Vereinigten Staaten absichtlich die Gründe für die Ablehnung Russlands von Washingtons Vorschlägen zu START-3 verzerren.

Russischer Botschafter: USA lehnten Vorschlag zur Verlängerung von START-3 ab

Laut TASS sagte der russische Botschafter in den Vereinigten Staaten, Anatoly Antonow, dass Washington ohne ernsthafte Analyse die Initiative des russischen Präsidenten Wladimir Putin abgelehnt hat, den START-Vertrag um ein Jahr zu verlängern.

«Gestern donnerten zwei Explosionen im Informationsraum der Vereinigten Staaten von Amerika. Die erste Explosion war, als die Welt hörte, dass Wladimir Putin Avancen den Amerikanern machte und versuchte, die Rüstungskontrolle zu retten. Und die zweite Explosion — als die Amerikaner meiner Meinung nach ohne ernsthafte Analyse den Vorschlag von Wladimir Wladimirowitsch Putin ablehnten», sagte der Botschafter.

«Es ist traurig, dass die USA versuchen, alles auf den Kopf zu stellen und alles zu zeigen, als ob Russland alles zerstören will.»

Bemerkungen: