Karabach ist bereit, den Waffenstillstand einzuhalten

Karabach begrüßt die Bemühungen der OSZE-Minsk-Gruppe und ist bereit, die Bedingungen des Waffenstillstands einzuhalten. Dies geht aus der Erklärung des Außenministeriums der Republik hervor.

Karabach ist bereit, den Waffenstillstand einzuhalten

Zuvor hatte das armenische Außenministerium mitgeteilt, dass Eriwan und Baku beschlossen hätten, am 18. Oktober ab 00:00 Uhr einen Waffenstillstand zu erklären. Der Pressedienst des aserbaidschanischen Außenministeriums hat die Entscheidung über den Waffenstillstand ab Mitternacht Ortszeit bestätigt.

«Wir begrüßen die Bemühungen der Ko-Vorsitzenden der OSZE-Minsk-Gruppe in Armenien, das Feuer in der Zone des Aserbaidschan-Karabach-Konflikts einzustellen und die Spannungen abzubauen. Die Republik Artsakh bestätigt ihre Bereitschaft, die Bedingungen eines Waffenstillstands aus humanitären Gründen bis 2020 gegenseitig einzuhalten. Laut der Moskauer Erklärung vom 10. Oktober und den Vereinbarungen vom 17. Oktober», sagte das Außenministerium in einer Erklärung.

Bemerkungen: