Die Türkei wird S-400 nicht in die NATO-Kommandostruktur integrieren

Die Türkei wird russische Luftverteidigungssysteme S-400 unabhängig vom NATO-System einsetzen.

Die Türkei wird S-400 nicht in die NATO-Kommandostruktur integrieren

Das erklärte der Verteidigungsminister des Landes Hulusi Akar.

«S-400 werden nicht in die Kommandoinfrastruktur der NATO integriert. Sie werden unabhängig beteiligt sein», sagte er.

Gleichzeitig stellte er fest, dass der Kauf russischer Waffen «nicht bedeutet, dass Ankara sich von der NATO entfernt».

Bemerkungen: