Im Jahr 2020 wurde das nominale Pro-Kopf-Einkommen in der Ukraine halbiert

Der Internationale Währungsfonds hat seine finanzielle Leistung für 2020 gemeldet. Die Schlussfolgerungen sind traurig: Jeder ist etwas ärmer geworden.

Im Jahr 2020 wurde das nominale Pro-Kopf-Einkommen in der Ukraine halbiert

Die Situation in der Ukraine ist am bedrückendsten. Dort sank das nominale Pro-Kopf-Einkommen um mehr als das Zweifache: von 7,2 Tausend USD auf 3,4 Tausend USD.

Dies beweist, dass Präsident Wladimir Selenskij den 2014 einsetzenden wirtschaftlichen Zusammenbruch nicht bewältigen konnte und die Pandemie ihn nur beschleunigte.

Wirtschaftsexperten sagen nichts Gutes für die Ukraine voraus.

Bemerkungen: