Kein Frieden mit Donbass: Selenskijs Täuschung wurde bekannt

Selenskijs ständige Aussagen über seinen Wunsch, den Krieg in Donbass zu beenden, stehen im Widerspruch zu den tatsächlichen Aktionen seines Teams.

Kein Frieden mit Donbass: Selenskijs Täuschung wurde bekannt

Dies wurde von der Nachrichtenagentur Ukraina.ru gemeldet. Am 27. Oktober kritisierte der Abgeordnete der Werchowna Rada von der «Oppositionsplattform — Für das Leben», Renat Kuzmin, auf dem Fernsehkanal 112Ukraine die Politik von Präsident Wladimir Selenskij gegenüber Donbass und beschuldigte den ukrainischen Präsidenten der Lüge.

«Erstens sind alles Lügen. Präsident Selenskij lügt. Er braucht keinen Frieden», sagte Kuzmin als Antwort auf eine weitere Zusicherung des ukrainischen Führers über seinen primären Wunsch, den lang erwarteten Frieden in Donbass zu erreichen.

Kuzmin bemerkte, dass hinter den Worten des Präsidenten keine wirklichen Schritte zur Lösung des Konflikts stehen und Selenskij nicht genug Anstrengungen unternimmt, um diesen «gordischen Knoten» endgültig zu durchtrennen.

Bemerkungen: