Quarantäne-Faschisten haben beschlossen: Merkel und Söder setzen für die Neue Weltordnung den Hygine-Faschismus in Deutschland um

Trügerisch hohe Zahlen in den letzten Wochen, Massentests und auch die Gier nach Macht und Geld sind nun der Grund, warum die Bundes- und Ladesregierungen das deutsche Volk einsperren. Scharfe Kontrollen sollen die Einhaltung des neuen Quarantäne-Hygiene-Regimes überwachen.

Quarantäne-Faschisten haben beschlossen: Merkel und Söder setzen für die Neue Weltordnung den Hygine-Faschismus in Deutschland um

Es zeichnete sich seit vielen Wochen ab, was nun ab nächster Woche eintreten soll. Mit scharfen Einschnitten will nun die Bundesregierung angeblich die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus eindämmen. Wie bereits im Quarantänelockdown im Frühjahr sollen Gaststätten und Restaurants schließen, dürfen nur noch Speisen zum Abholen anbieten, im privaten dürfen sich nur noch maximal zwei Haushalte treffen, was ebenfalls scharf überwacht werden soll.

In der Öffentlichkeit ist demnach nur noch Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes mit maximal zehn Personen gestattet. Verstöße gegen diese Kontaktbeschränkungen würden von den Ordnungsbehörden sanktioniert. Auch Theater und Kulturstätten, die immer noch an den Folgen des ersten Lockdowns leiden, sollen geschlossen werden. Alles erstmal die ersten zehn Tage im November, danach soll man wieder weiter beraten. Die Regierung unter Merkel sagt, dass die nächsten Wochen entscheiden seien, wie und ob überhaupt Weihnachten gefeiert werden darf.

Scharfmacher in der Corona-Krise ist unter anderem Markus Söder, der es liebt die Menschen zu drangsalieren, zu belügen und sich an der Krise politisch und finanziell zu bereichern. Er setzte es als Bayern Minsterpräsident durch, dass den Bürgern massenhab Teststäbchen in die Nase gestoßen werden. Seine Taktik: Hygine-Regime verschärfen, Panik auslösen, private Bereicherung und schließlich an die Macht zu kommen. Söder ist Gefolgsmann von Bill Gates, Klaus Schwab und den anderen Strippenziehern der internationalen Clique, die das Virus verehren, weil es die Gesellschaft zerstören wird, wie wir sie bisher gekannt haben.

Und wie der Hygiene-Faschismus der Regierung aussieht, das konnte man beispielsweise Sonntags in Berlin sehen, wo die Polizei wie die Schergen von Hitlers SA gegen Demonstranten vorgegangen ist. Das Makenregime muss erhalten bleiben. Wer keine Maske trägt, der wird von Polizei verprügelt, gestoßen und verhaftet. So funktioniert sozialdemokratische Politik im Sinne des Corona-Faschismus der Neuen Weltordnung in Berlin. Und wer diesen Faschismus kritisiert, der gilt in der demokratischen Lügenpresse wie Spiegel, ARD oder Bild als «Nazi» oder «Verschwörungstheoretiker» und man verweist immer wieder auf das Hitler-Regime, das Söder und Merkel zumindest für Deutsche Bürger bereits überboten haben. Geschont werden ‘Minderheiten wie Muslime und Homosexuelle, die unverfroren große Hochzeiten feierten, oder wie in Berlin Homosexuelle auch beim Gruppensex nicht gestört werden.

Immerhin: auch Gesundheitsminister Jens Spahn und sein schwuler Lebensgefährte sind infiziert. Ob sie tatsächlich infiziert werden und wie die Infektion geschah, das will man wirklich nicht wissen. Es ist auch nicht von Interesse. Die Deutschen werden von Virologen belogen, deren Doktorarbeit nicht auffindbar ist, diese aber dennoch in den Medien und politischen Linken Kreisen propagiert werden. Auch der Impfzwang, der angeblich nicht kommen soll, wird dahingehend kommen, dass man ungeimpfte Bürger nur noch eingeschränkt am Leben teilnehmen lassen will.

Merkel, Söder und all ihre demokratischen Helfershelfer beweihräuchern sich als Retter in der Krise und werden ein Land hinterlassen, das wirtschaftlich am Ende ist. Eine Gesellschaft die durch die Isolation kaputt gehen wird. Die Medien arbeiten längst in Deutschland an der Spaltung der Gesellschaft. Sie wird unterteilt in Gut- und Schlechtmenschen. In Maskenvasallen und Verweigern.

Bill Gates, Mark Zuckerberg, Jeff Bezos und andere Bigtech-Größen werden Merkel dankbar sein, denn während die Wirtschaft in Deutschland zu Grunde gehen wird, dürften sie sich weiter an Milliardenumsätzen erfreuen dürfen. Vielleicht erhalten Söder und Merkel von diesen internationalen Geldmenschen bald viel Dollar, Schekel und Euro, um ihren Wahlkampf zu finanzieren. Man kann nun über Corona-Rebellen in Deutschland denken was man will, aber ihr couragierter Auftritt in den letzten Monaten und Wochen zeigte, dass sie Recht behalten haben.

Und weil sie Recht behalten haben, werden sie von Präsident Frank Walter Steinmeier und Konsorten als Reichsbürger, Faschisten oder Nazis bezeichnet und gelten damit der polizeilichen Verfolgung als vogelfrei. Es ist nur eine Frage der Zeit bis die ersten Dissidenten, die bekannt sind, dauerhaft im Auftrag der faschistischen Corona-Politik dauerhaft weggesperrt werden.

 

Bemerkungen: