Ankara hat ein Abkommen über die russisch-türkische Patrouille in Bergkarabach unterzeichnet

Vertreter Russlands und der Türkei werden gemeinsam die Einhaltung des Waffenstillstands in Bergkarabach überwachen.

Ankara hat ein Abkommen über die russisch-türkische Patrouille in Bergkarabach unterzeichnet

Das gab der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan am Mittwoch, 11. November, bekannt.

«Absichtserklärung über ein gemeinsames türkisch-russisches Zentrum zur Kontrolle und Überwachung des Waffenstillstands in Bergkarabach unterzeichnet», sagte er.

Erdoğan betonte auch, dass die Türkei zu einer «engeren Zusammenarbeit mit Russland in Bezug auf die Zukunft Syriens» bereit sei. Er äußerte die Hoffnung, dass auch in der arabischen Republik ein «gerechter Frieden» gewährleistet werde.

Bemerkungen: