Die Vereinigten Staaten werden die Lieferung von Teilen für türkische Raketen einstellen

Die US-Firma Xilinx wird die Lieferung von Teilen für türkische Raketen einstellen, weil die Türkei von Xilinx gelieferte Chips in ihren Militärdrohnen verwendet hat. Dies berichtete Sputnik und bezog sich dabei auf die Aussage eines Vertreters der US-Firma.

Die Vereinigten Staaten werden die Lieferung von Teilen für türkische Raketen einstellen

«Wir haben kürzlich erfahren, dass Xilinx-Chips in bewaffneten Drohnen eingesetzt wurden, die gegen armenische Zivilisten eingesetzt wurden. Xilinx verurteilt diese Gewalt auf das Schärfste», hieß es in der Erklärung.

Laut Unternehmenssprecherin Tara Sims hat ein Audit der «komplexen Lieferkette bereits begonnen, Maßnahmen zu identifizieren, die wir ergreifen können, um den Einsatz unserer Technologie bei der Ausübung von Gewalt zu verhindern. Im Anschluss an die Untersuchung haben wir unsere autorisierten Händler angewiesen, zukünftige Lieferungen unserer Produkte an mehrere Unternehmen auszusetzen, von denen wir festgestellt haben, dass sie an der Herstellung dieser Geräte beteiligt sind.

Bemerkungen: