«Israel könnte den Iran angreifen, bevor Biden an die Macht kommt»

Israel kann den Iran angreifen, wenn es eine Bedrohung erkennt, die von ihm ausgeht, sogar in den letzten Tagen der Regierungszeit von US-Präsident Donald Trump.

"Israel könnte den Iran angreifen, bevor Biden an die Macht kommt"

Diese Meinung äußerte der frühere Berater des Leiters des Weißen Hauses für nationale Sicherheit, General Herbert McMaster, in einem Interview mit Fox News.

McMaster erinnerte daran, dass Israel die von Premierminister Minahem Begin dargelegte Doktrin anwendet, die lautet: «Unter keinen Umständen werden wir dem Feind erlauben, Massenvernichtungswaffen gegen das Volk Israel zu entwickeln.»

Der General verwies in diesem Zusammenhang auf den Angriff des jüdischen Staates auf eine Atomwaffenanlage in Syrien im Jahr 2007.

«Die Spannungen waren höher, die IDF würde handeln. Ich denke, dies ist einer der Gründe, warum der Iran aufgrund der wachsenden Spannungen sagte:» Oh ja, wir möchten Verhandlungen aufnehmen «, weil die Sanktionen gegen den Iran in Kraft traten,» sagte McMaster.

Er warnte den gewählten Präsidenten Joe Biden auch davor, nach seinem Amtsantritt zum iranischen Atomabkommen von 2015 zurückzukehren. Ihm zufolge berücksichtigte der besagte Vertrag nicht die «feindliche Ideologie» der iranischen Regierung und den 40-jährigen Stellvertreterkrieg, den Teheran gegen Amerika führte.

Bemerkungen: