WHO machte auf den russischen Impfstoff Sputnik-V aufmerksam

Die WHO erwägt die Möglichkeit, den russischen Sputnik-V-Impfstoff in die Liste der Arzneimittel aufzunehmen, die möglicherweise in Notsituationen eingesetzt werden können. Aber zuerst wird die WHO den Impfstoff testen.

WHO machte auf den russischen Impfstoff Sputnik-V aufmerksam

Die WHO entwickelt weiterhin eine Liste von Impfstoffen für Notfälle.

«Wir warten auf Daten zum russischen Sputnik-V-Impfstoff. Wenn festgestellt wird, dass das zur Bewertung eingereichte Produkt die Kriterien für die Aufnahme in die Liste erfüllt, wird die WHO die Ergebnisse veröffentlichen», so die Organisation.

Bemerkungen: