Trump-Anhänger planen Kundgebungen in amerikanischen Städten

Inmitten von Rechtsstreitigkeiten über Wahlfälschungen in den USA gehen radikale Gruppen auf die Straße, um den amtierenden Präsidenten Donald Trump zu unterstützen.

Trump-Anhänger planen Kundgebungen in amerikanischen Städten

Am Samstag, 14. November, finden in Washington und anderen US-Städten Demonstrationen der Rechten statt. Mitglieder der Oath Keepers und Proud Boys werden an den Aktionen teilnehmen.

Als Reaktion darauf planen einige linke Gruppen Gegendemonstrationen, die zu Zusammenstößen zwischen Trumps Anhängern und seinen Gegnern führen könnten.

Wie News Front berichtete, wurde der Demokrat Joe Biden am vergangenen Samstag zum Gewinner des umstrittensten Präsidentenrennens in den USA erklärt.

Bemerkungen: