Armenien erhält einen Aufschub für den Abzug der Truppen aus Karabach

Die von Russland vermittelte armenische Regierung appellierte an Aserbaidschan mit der Bitte, den Abzug der Truppen aus der Region Kelbajar zu verschieben.

Armenien erhält einen Aufschub für den Abzug der Truppen aus Karabach

«Angesichts der Überlastung der einzigen Straße von Kelbajar nach Armenien und der Wetterbedingungen reagierte Aserbaidschan auf die Bitte Armeniens mit Zustimmung», sagte Hikmet Hajiyev, Adjutant des Präsidenten von Aserbaidschan.

So erhielt Armenien eine Verzögerung bis zum 25. November, dies gilt jedoch nur für die Region Kelbajar. Das Datum des Abzugs der Truppen aus anderen Regionen werde das gleiche bleiben, sagte Hajiyev.

Bemerkungen: