Pashinyan wird nicht zurücktreten

Der armenische Premierminister Nikol Pashinyan erklärte, dass er aufgrund fehlgeschlagener Feindseligkeiten in Berg-Karabach nicht zurücktreten werde.

Pashinyan wird nicht zurücktreten

«Auf meiner Tagesordnung steht nur die Frage der Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit des Landes, es gibt keine anderen Fragen», sagte er.

Pashinyan forderte auch, dass die Opposition der Republik Garantien gibt, um die Möglichkeit eines bewaffneten Kampfes in der Innenpolitik des Landes auszuschließen.

Bemerkungen: