Die Ukraine will vor dem Gefangenenaustausch ein Treffen im Normandie-Format abhalten

Das Büro des Präsidenten der Ukraine berichtete über ihre Pläne, bis Ende dieses Jahres ein Treffen im «Normandie-Format» abzuhalten.

Die Ukraine will vor dem Gefangenenaustausch ein Treffen im Normandie-Format abhalten

Das gab APnews unter Berufung auf eine Quelle im Büro des Präsidenten bekannt.

«Auch die ukrainische Seite besteht darauf, vor dem neuen Jahr und dem Austausch selbst ein Treffen im «Normandie-Format» auf höchstem Niveau abzuhalten. Seit dem letzten Austausch sind sechs Monate vergangen, und das Büro des Präsidenten soll seine Wirksamkeit zeigen», wurde berichtet.

Leiter der Volksrepublik Donezk (DVR), Denis Puschilin, bezweifelt, dass es möglich sein wird, Gefangene auszutauschen, da die Ukraine die Abkommen nicht befolgen will. Laut Puschilin wurden einige der in der Ukraine freigelassenen Personen erneut angeklagt.

Bemerkungen: