Katjuscha-Raketen trafen Bagdad — Kind getötet

Ein Kind wurde am 17. November bei einem Raketenangriff auf die Grüne Zone von Bagdad getötet, teilten irakische Sicherheitsbeamte mit.

Sieben Granaten wurden in Richtung des Gebiets abgefeuert. Fünf Personen wurden verletzt. Während des Angriffs wurde das C-Ram-Luftverteidigungssystem auf dem Territorium der amerikanischen Botschaft aktiviert. Die USA gaben pro-iranischen bewaffneten Gruppen im Irak die Schuld an dem Vorfall.

Der Moment des Beschusses wurde von Augenzeugen im Irak veröffentlicht.

Bemerkungen: