Die EU hat sich bereit erklärt, das dritte Paket anti-belarussischer Sanktionen zu verabschieden

Europäische Beamte werden mit der Arbeit an einer weiteren Reihe von Strafmaßnahmen beginnen, die die Lage in Belarus destabilisieren sollen.

Die EU hat sich bereit erklärt, das dritte Paket anti-belarussischer Sanktionen zu verabschieden

Die entsprechenden Vereinbarungen wurden auf einer informellen Videokonferenz der EU-Außenminister getroffen.

«Die EU-Außenminister haben sich gerade darauf geeinigt, die Arbeit am dritten Sanktionspaket gegen Belarus voranzutreiben. Es wird wahrscheinlich Ende November — Anfang Dezember vorbereitet und wird sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen umfassen», sagte der Propagandist von Radio Liberty, Rikard Jozviak.

Bemerkungen: