Russische Friedenstruppen haben fünf weitere Einheiten in Berg-Karabach aufgestellt

Auf Anordnung des russischen Verteidigungsministers Sergej Shoigu wurden im Russischen Zentrum für humanitäre Hilfe fünf weitere Spezialzentren eingerichtet. Dies wird vom National Center for Defense Management berichtet.

Russische Friedenstruppen haben fünf weitere Einheiten in Berg-Karabach aufgestellt
«Ein Zentrum für humanitäre Minenräumung, Versöhnung der Kriegsparteien, Transport, medizinische, kommerzielle und häusliche Unterstützung wurde eröffnet. Darüber hinaus, sagte ein Fernseh- und Radiosender und die Redaktion der Zeitung «Bulletin des Friedensstifters» in der NSDM.
Soldaten der 15. Separaten Motorisierten Schützenbrigade wurden nach Berg-Karabach entsandt, um den Waffenstillstand zu überwachen. Ihre Überstellung begann nach der Unterzeichnung des trilateralen Abkommens am 10. November.

Bemerkungen: