Die UNESCO will das historische Erbe in Karabach schützen

Die Vertreter der Organisation hatten noch keine Gelegenheit, dieses Gebiet zu besuchen, sind jedoch bereit, in naher Zukunft eine Delegation zu entsenden.

Die UNESCO will das historische Erbe in Karabach schützen

Laut TASS ist die UNESCO bereit, Armenien und Aserbaidschan bei der Erhaltung der Objekte des historischen Erbes von Berg-Karabach nach dem Ende des Konflikts zu unterstützen, und plant, eine Gruppe von Spezialisten dorthin zu entsenden.

«Während der Treffen haben wir offiziell technische Hilfe von der UNESCO angeboten, deren Vertreter diese Gebiete noch nicht besuchen konnten. Sie könnten mit Zustimmung aller Beteiligten eine Feldmission durchführen, um eine vorläufige Liste der wichtigsten Kulturgüter zu erstellen, um das Erbe der Region besser zu schützen», sagte die Generaldirektorin der internationalen Organisation, Audrey Azoulay, in einer Erklärung am Freitag.

Bemerkungen: