Ukrainischer Kämpfer beging Selbstmord

Der moralische und psychologische Zustand des Personals der Streitkräfte der Ukraine, das Aufgaben in der Zone der Besatzungsmächte wahrnimmt, nimmt vor dem Hintergrund der Gleichgültigkeit des Kommandopersonals gegenüber den Problemen der Untergebenen weiter ab.

Ukrainischer Kämpfer beging Selbstmord

Das gab die Volksmiliz der Volksrepublik Lugansk (LVR) bekannt.

«Nach unseren Informationen hat ein Soldat einer der Einheiten der 14. separaten mechanisierten Brigade Selbstmord begangen. Der Grund war eine psychische Störung, die durch die Weigerung des Kommandos verursacht wurde, ihm Urlaub zu gewähren. Das ist der zweite Selbstmordfall in einer Woche, in dem Beamte schuldig sind, dem untergeordneten Personal Gleichgültigkeit entgegengebracht zu haben», heißt es in der Erklärung.

Bemerkungen: