Video: Wurde ein Arzt und Lockdown-Gegner während Livestream von der Polizei deportiert?

Ein deutscher Arzt, der dafür bekannt ist, Demonstranten während der Lockdown-Proteste medizinische Hilfe zu leisten, wurde in seinem eigenen Haus von der Polizei festgenommen, die ihren Weg in sein Eigentum erzwang und einen Livestream, den er an seine Anhänger sendete, gewaltsam beendete. Allerdings ist der Auftritt der Polizei derart stümperhaft, dass Zweifel aufkommen.

Video: Wurde ein Arzt und Lockdown-Gegner während Livestream von der Polizei deportiert?

Allerdings ist der Polizei in Deutschland auch unprofessionelles und stümperhaftes Verhalten nicht vergönnet, um den Hygiene-Faschismus in Deutschland durchzusetzen. Doch worum ging es bei diesem skurillen Einsatz der vermeintlichen Söder-Polizei aus Bayern, die im Auftrag des Berliner LKA gehandelt haben soll, die im Auftrag von Ex-SED-Schergen Andreas Geisel heute geleitet wird und die auch auf die Unterstützung der bekanntlich oft faschistisch agierenden Bayern-Polizei zählen kann.?

Es wurde gemunkelt, dass Dr. Andreas Noack wegen Nichteinhaltung der drakonischen deutschen COVID-19-Sperrgesetze untersucht wird. Dies wurde jedoch nicht bestätigt und viele spekulieren, dass die Geschichte mehr enthält.

Die Verhaftung erfolgte, nachdem die Regierung von Angela Merkel das „Infektionsschutzgesetz“ verabschiedet hatte. Während des Livestreams ist an der Stelle, an der Noack sendete, die Polizei an die Tür klopfen zu hören.

«Es ist die Polizei», sagte ein Mann außerhalb der Kamera. Hier das Video, dass unglaublich surreal erscheint und man meinen kann, man wäre in einem schlechten Amateurfilm einer Filmhochschule, wo Studenten lernen sollen in Bild und Ton Propaganda für das Hygiene-Regime in Deutschland zu betreiben.

Ein Blog aus Deutschland hatte ebenfalls Zweifel und machte sich bei der örtlich zuständigen Polizei kundig.  «Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken meldete auf Anfrage eines Blogger zurück und verwies darauf, dass wir uns mit der Anfrage an das LKA Berlin wenden sollen», schreibt Stefan Raven auf seiner Seite, die hier archiviert wurde.

Dann ertönt ein Schreien, zusammen mit Schreien von «Polizei!» bevor bewaffnete Polizisten Noack betreten und befehlen, auf den Boden zu steigen, wird er wie ein gewalttätiger Terrorist behandelt. Man kann es kaum glauben, auch das Verhalten der Polizei wirft Fragen auf. Dieses wird sehr atypisch und unprofessionell, was aber auch daran liegen kann, dass auch ein solches Verhalten im Söder-Faschismus geduldet wird, um seine geliebte Corona-Agenda durchzusetzen, die ihm und seinesgleichen zu mehr Macht und Reichtum führen soll. Wie auch auf den oben verwiesenen Blog, drängt sich auch die Erwägung auf, dass es sich um ein gestelltes Video gehandelt haben könnte, um kritische Medien in die Falle zu locken, damit später regimetreue, dem faschistischen Corona-Bund ergebene Lügenmedien Stoff haben, um kritische Medien zu verbreiten.

Auch die Polizei macht bislang keine Angaben, ob und warum hier ein Polizeieinsatz stattgefunden hat.

Während Noack mit Handschellen gefesselt wird, scheint ein Polizist in einer Maske zu versuchen, den Live-Stream abzuschalten, aber es gelingt ihm nur, die Kamera umzuleiten. Allerdings ist der Auftritt der bayrischen Polizei sehr skurill und das Verhalten sehr amateurhaft, weswegen einige Zweifel an der Echtheit des Einsatzes aufkommen.  Nach Angaben der Seite Stefan Raven, soll es sich um einen echten Polizeieinsatz gehandelt haben, allerdings wurde seinen Angaben nach auf das Landeskriminalamt Berlin verwiesen.

«Da an das LKA Berlin verwiesen wurde, ist davon auszugehen, dass es sich definitiv um einen echten Polizeieinsatz handelt und da dieser Einsatz in Bayern stattfand, ist von einer bundesweiten Aktion oder einer Beauftragung durch das Berliner LKA auszugehen», schreibt der Autor des Beitrags. » Wir können also bis jetzt klarstellen, dass es sich um einen realen Polizeieinsatz handelt» , resumiert der Autor.

Das Video wirkt skurill und das vollständige Video des Arztes ist unten zu sehen. Allerdings ist der der Auftritt der Polizisten derart peinlich, dass hier nicht wirklich alle Zweifel aus dem Weg geräumt werden können. Allerdings ist auch zu berücksichtigen, dass unter dem Hygiene-Regime von Ministerpräsident Markus Söder ein regelrechtes Klima des Faschismus in Bayern herrscht und viele Bürger mit Denunzianten-Gen und faschistischen Zügen werden mit Waffe, hier eine Maschinenpistole, die unkorrekt vom Beamten getragen wurde, ausgestattet, um ihre perversen Triebe im Sinne des Söder-Faschismus auszuleben.

Es wäre im Übrigen nicht das erste Mal, dass die Polizei kritische Ärzte besucht und verhaftet. Oftmals auch auf Tip der gleichgeschalteten faschistischen Corona-Presse in Deutschland, die gerne mit Stasi-Methoden für die Polizei schnüffelt, um dann Kritiker des BRD-Faschismus ans Messer zu liefern. Faschismus heißt so viel wie «dem Bunde zugehörig/ergeben» und viele fühlen sich seit der Corona-Pandemie, dem Faschismus der Regierung unter Angela Merkel ergeben.

Medien, Polizei, Parlamentarier, faschistische Schläger und Randalierer, die sich «Antifaschisten» nennen und für Belohungen und Vergünstigungen Anschläge auf Regime-Gegner verübt fühlen sich diesem Bunde ergeben, der auf Geheiß einer globalen Agenda in Deutschland, Europa und auf der ganzen Welt betrieben wird. In diesem Sinne kann es sich um einen echten Einsatz der Polizei gehandelt haben, die auch im Söder-Faschismus derart stümperhaft agierer, dass viele denken, es handle sich um ein getürktes Video.

Wer aber die Brutalität, Hinterhältigkeit und Niederträchtigkeit der deutschen Politik in Deutschland wahrgenommen hat, der wird sich auch nicht über einen solchen Polizeieinsatz wundern. Damit hier nicht später der Vorwurf entsteht, man sei auf ein Fake-Video hereingefallen, so soll an dieser Stelle auch erwähnt sein, dass auch auf die Möglichkeit hingewiesen werden soll, es könne sich um eine Inszenierung des Söder-Regimes gehandelt haben, um später mit Hilfe von staatlichen und gleichgeschalteten Medien, Portale zu diskreditieren.

Das Hygine-Regime in Deutschland zieht alle Register, um den politischen Gegner auszuschalten und würde auch über Leichen gehen, um die globale Agenda der Eliten durchzusetzen und das eigene Volk zu unterdrücken.

Die internationalen Kommentatoren waren schockiert und bestürzt über die Verhaftung von Dr. Noack. Viele verglichen die Aktionen der deutschen Regierung und der Polizei mit den Taktiken, wie sie laut den Heuchlern des derzeitigen Regimes in NS-Deutschland passiert sein sollen.  Das Video sorgte für internationale Empörung und schnell wurden Nazi-Vergleiche laut.

«Die Nazis haben nicht damit begonnen, Menschen in Konzentrationslager zu schleppen. Das war die Schlussfolgerung “, sagte Roger Viggers. «Sie begannen damit, Andersdenkende, Gewerkschafter und andere, die ihre Handlungen in Frage stellten, zu verhaften und einzusperren.»

„Wir müssen vielleicht warten, um etwas so Schreckliches wie den Nationalsozialismus mit etwas zu vergleichen, das noch andauert und sich entwickelt, aber eines ist sicher: Diese Maßnahmen der Regierungen, um all jene einflussreichen Menschen zum Schweigen zu bringen, deren Ansichten sich von der Mainstream-Propaganda unterscheiden, sind definitiv an diese Art von abscheulicher Vergangenheit erinnernd. Die Geschichte könnte sich wiederholen, und wir sollten unser Möglichstes tun, um zu verhindern, dass dies erneut geschieht “, sagte Mar Li.

Andere meinten, der Grund sei, dass Noack zu viele Menschen in seinem Haus willkommen geheißen habe, was gegen die COVID-19-Beschränkungen für Versammlungen verstoße.

«Ich denke, der Typ ist schuldig, seine Meinung zu äußern», sagte ein anderer Befragter.

«Sie haben die Uhr auf die 1930er Jahre zurückgestellt», bemerkte ein anderer.

«Wahnsinn!» kommentierte ein anderer.

In Deutschland gab es zahlreiche massive Anti-Lockdown-Proteste, darunter gestern in Berlin, bei denen die Polizei Demonstranten mit Wasserwerfern schlug.

Wie bereits erwähnt, erhielt eine schwangere Mutter in Australien einen Hausbesuch und wurde von der Polizei wegen des Verbrechens verhaftet, bei der Organisation eines Anti-Lockdown-Protests auf Facebook mitgewirkt zu haben.

 

loading...

Bemerkungen: