Xi Jinping drängt darauf, Entwicklungsländern Coronavirus-Impfstoffe zur Verfügung zu stellen

Der chinesische Präsident Xi Jinping forderte die Weltgemeinschaft auf, den Entwicklungsländern Coronavirus-Impfstoffe zur Verfügung zu stellen.

Xi Jinping drängt darauf, Entwicklungsländern Coronavirus-Impfstoffe zur Verfügung zu stellen

Das sagte das Staatsoberhaupt am Freitag bei der Eröffnung des APEC-Gipfels.

«Wir müssen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass COVID-19-Impfstoffe zu einem globalen öffentlichen Gut werden, und die Verfügbarkeit dieser Impfstoffe für Entwicklungsländer fördern», zitierte ihn das chinesische Zentralfernsehen.

Die internationale Gemeinschaft muss digitale Technologien austauschen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bekämpfen und das Wirtschaftswachstum inmitten der Pandemie wiederherzustellen, sagte der chinesische Präsident.

«Wir laden die Länder ein, das digitale Geschäftsumfeld zu optimieren, das Potenzial dieser Branche auszuschöpfen und der wirtschaftlichen Erholung im asiatisch-pazifischen Raum neue Impulse zu geben.»

Bemerkungen: