Russische Friedenstruppen liefern Wasser an die Bewohner von Karabach

Die Friedensmission Russlands begann, der Bevölkerung von Karabach humanitäre Hilfe zu leisten, indem sie drei Siedlungen in der Region Askeran mit Wasser versorgte, wo die Brunnen versiegten.

Russische Friedenstruppen liefern Wasser an die Bewohner von Karabach

Das gab Offizier der Lebensmittelabteilung, Major Dmitry Paschkin, bekannt.

«Die Friedenstruppen sollen nicht nur die Konfliktparteien eindämmen, sondern auch die lokale Bevölkerung unterstützen. Unser Kommando hat von der Verwaltung der Region Askeran einen Appell bezüglich des Mangels an sauberem Trinkwasser erhalten. Deshalb sind wir hier, wir sind gekommen, um zu helfen. Das ist keine einmalige Maßnahme, wir werden der lokalen Bevölkerung systematisch bei der Versorgung mit sauberem Trinkwasser helfen», sagte Paschkin.

Die Mission erklärte, dass jetzt Wasser an drei Siedlungen der Region Askeran geliefert wird.

«Alle Brunnen sind trocken. Jetzt ist Wasser Gold wert. Dies ist eine sehr wichtige Hilfe», sagte ein Vertreter des örtlichen Wasserversorgers.

Bemerkungen: