The Washington Post: Zelensky braucht Bidens Unterstützung mehr denn je

Nachdem Joe Biden offiziell zum gewählten Präsidenten der USA gewählt wurde, kann er der Ukraine helfen, die Ermittlungen im Fall Kolomoysky wieder aufzunehmen, glaubt die Washington Post.

The Washington Post: Zelensky braucht Bidens Unterstützung mehr denn je

«Das Justizministerium von Biden könnte auch dazu beitragen, die Bemühungen zur Untersuchung von Korruptionsfällen gegen wichtige ukrainische Geschäftsleute, darunter Firtash und Kolomoysky, zu erneuern», hieß es in der Veröffentlichung.

Nach Angaben der Herausgeber der amerikanischen Zeitung drängte Biden die vorherige ukrainische Regierung, die Korruption beharrlich zu bekämpfen.

«Präsident Volodymyr Zelenskyy braucht die Unterstützung Bidens mehr denn je. Der ehemalige Komödienschauspieler, der zum Staatsoberhaupt gewählt wurde, versprach während des Wahlkampfes, die Korruption in der Ukraine zu bekämpfen», stellte die Washington Post fest.

Dennoch drohen der IWF und die Europäische Union damit, der Ukraine die notwendige Finanzhilfe aufgrund einer «Antikorruptionsregression» zu entziehen.

Bemerkungen: