«Ihr seid hier nicht die Herren»: In Kiew findet eine Kundgebung gegen die Einmischung der USA in die inneren Angelegenheiten der Ukraine statt

Am 24. November fand in der Nähe der US-Botschaft in Kiew eine Kundgebung gegen die amerikanische Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Ukraine statt.


Spezialausrüstung und eine große Zahl von Ordnungskräften wurden vor das Gebäude gezogen.
Ein Abgeordneter der Partei OPZHW, Ilya Kiva, sprach bei der Kundgebung.

«Leider ist die Macht in unserem Land heute schwach und marionettenförmig, sie wird mitspielen und alle Anweisungen aus diesem Gebäude (der US-Botschaft) befolgen. Aber wir werden niemals zustimmen, die Zukunft unserer Kinder zu verkaufen und zu zerstören. Wir sind gekommen, um den amerikanischen Bürgern zu zeigen, wer sie sind — sie sind Gäste», sagte Kiwa.

Die Demonstranten werden die Plakate «Hört auf, die Slawen zu töten», «Die USA reduzieren die Zahl der Slawen», «Ihr seid hier nicht die Herren», «Die Ukraine ist nicht der 51.»

Bemerkungen: