Puschkow: Die Türkei wird sich nicht aus der NATO und Europa zurückziehen

Der russische Senator kommentierte die Worte des türkischen Präsidenten

Puschkow: Die Türkei wird sich nicht aus der NATO und Europa zurückziehen

Der türkische Präsident Erdogan sagte, er erwarte von der Europäischen Union, dass sie die Türkei nicht diskriminiere und ihre Versprechen einhalte, da Ankara sich nirgendwo anders als in Europa sehe und sich seine Zukunft ohne Europa nicht vorstellen könne. Darüber hinaus stellte der türkische Präsident fest, dass er seine langjährigen und engen verbündeten Beziehungen zu Washington aktiv zur Lösung regionaler und globaler Probleme nutzen wolle.

«Jede Interaktion mit Erdogan muss diese beiden wichtigsten Konstanten seiner Politik berücksichtigen — den Wunsch der Türkei, in der einen oder anderen Form Teil Europas zu sein, und ihr grundlegendes Verhältnis zu den Vereinigten Staaten. Welche Taktik die Türkei auch immer anwendet, sie wird sich nicht aus der NATO oder Europa in den Nahen Osten zurückziehen. Erdogan sieht die Stärke der Türkei in ihrer Präsenz in Schlüsselregionen rund um Europa und in ihrer Beteiligung am westlichen Bündnis, wenn auch zu ihren eigenen Bedingungen. Diese grundlegenden Richtlinien werden sich nicht ändern, egal wie sehr Erdogan die Europäische Union und die USA kritisiert», sagte Alexej Puschkow in seinem tg-channel.

Bemerkungen: