Ungarn erwartet erste Lieferungen russischer Impfstoffe im Dezember

Die ungarischen Behörden hoffen, dass das Land im Dezember oder Januar kleine Mengen des russischen Sputnik-V-Coronavirus-Impfstoffs erhalten wird.

Ungarn erwartet erste Lieferungen russischer Impfstoffe im Dezember

Der ungarische Außenminister Peter Szijjarto gab diese Erklärung am Freitag, 27. November ab.

«Unsere Aufgabe ist es, im Dezember kleine Mengen Impfstoffe aus Russland zu erhalten, und größere können Ende Januar eintreffen», sagte der Diplomat.

Bemerkungen: