Armenische Kulturschaffende baten Russland, bei der Rückkehr von Kriegsgefangenen aus Aserbaidschan zu helfen

Einer der Initiatoren des Marsches, Schauspieler Hrant Tokhatyan, bat Russland ebenfalls, bei der Suche nach Leichen und Vermissten zu helfen.

Armenische Kulturschaffende baten Russland, bei der Rückkehr von Kriegsgefangenen aus Aserbaidschan zu helfen

Laut TASS organisierte eine Gruppe berühmter armenischer Kulturschaffender am Sonntag einen Marsch vom Freiheitsplatz im Zentrum von Eriwan zur russischen Botschaft, wo sie russischen Diplomaten einen Brief mit der Bitte überreichten, die Kriegsgefangenen des Karabach-Krieges in ihre Heimat zurückzubringen sowie die Leichen der Toten und Vermissten zu finden.

«Wir bitten russische Diplomaten, unseren gefangenen Soldaten zu helfen und sie in ihre Heimat zurückzubringen. Wir bitten auch die Russische Föderation, bei der Suche nach den Vermissten und den Leichen unserer Soldaten zu helfen», sagte einer der Initiatoren des Marsches, Schauspieler Hrant Tokhatyan.

Bemerkungen: