LVR-Volksmiliz hat humanitäre Hilfe an die bedürftigen Bewohner der Republik übertragen

Vertreter der Volksmiliz der Volksrepublik Lugansk (LVR) leisten weiterhin Hilfe für die bedürftigen Bewohner der Republik. Diesmal erhielten die Bewohner der Dörfer Lesnoje und Sukhodolsk humanitäre Hilfe.

Das Militärpersonal des Verteidigungsministeriums leistete zusammen mit Vertretern der russisch-orthodoxen Kirche gezielte Hilfe für Bewohner, die sich in schwierigen Lebenssituationen befanden.

Besonderes Augenmerk wurde auf eine große Familie mit dreizehn Kindern gelegt, warme Kleidung, Hygieneprodukte und süße Geschenke wurden ihnen gegeben.

LVR-Bewohner dankten den Soldaten der Volksmiliz für ihre Hilfe und Unterstützung.

Bemerkungen: