Die Türkei hat über 300 syrische Söldner nach Libyen entsandt

Türkische Flugzeuge, die regelmäßig nach Misrata und zur beschlagnahmten Al-Watya-Basis in Libyen flogen, haben mehr als 300 syrische Kämpfer entsandt.

Die Türkei hat über 300 syrische Söldner nach Libyen entsandt
Mehrere hundert Kämpfer gehören der Division Sultan Murad an. Sie können auch Mitglieder dschihadistischer Gruppen umfassen.

Der Quelle zufolge werden syrische Söldner auf dem Luftwaffenstützpunkt Al-Wataya ausgebildet. Sie werden im Umgang mit den neuen schweren Waffen ausgebildet, die von der türkischen Luftwaffe mit Frachtflugzeugen nach Libyen geliefert wurden. Gleichzeitig wurde ein Waffenstillstand auf libyschem Gebiet verhängt, aber die Regierung der Nationalen Einheit empfängt weiterhin Kämpfer.

Bemerkungen: