Europäische Kommission genehmigt Ungarns Entscheidung für russischen Coronavirus-Impfstoff

Die Europäische Kommission erlaubte Ungarn die Durchführung von Massenimpfungen mit dem russischen Präparat aus COVID-19 «Sputnik V». Dies wird in den deutschen Medien berichtet.

Europäische Kommission genehmigt Ungarns Entscheidung für russischen Coronavirus-Impfstoff

Ungarn war das erste EU-Land, das den russischen Coronavirus-Impfstoff einsetzte. Die ersten Lieferungen des Medikaments haben bereits begonnen. Wie der ungarische Außenminister Peter Sijärto bereits sagte, werden Ende Januar größere Lieferungen des Impfstoffs beginnen.

Bemerkungen: