Die Türkei freut sich auf die Lösung des S-400-Problems unter Biden

Die Türkei erwartet, dass die neue amerikanische Regierung bereit sein wird, die Situation mit dem Erwerb der russischen Flugabwehrraketensysteme S-400 durch die Republik im Dialog zu lösen.

Die Türkei freut sich auf die Lösung des S-400-Problems unter Biden

Dies erklärte der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu am Donnerstag auf der Konferenz der Mittelmeerdialoge, die vom italienischen Institut für politische Studien mit Unterstützung des italienischen Außenministeriums organisiert wurde.

 

«Die Situation mit der S-400 entstand während der vorangegangenen Regierung des US-Präsidenten Barack Obama. Die Präsidenten der Türkei und der USA, Tayyip Erdogan und Donald Trump, hatten einen guten und offenen Dialog und diskutierten alle Probleme <…>. Wir boten den Vereinigten Staaten an, eine Arbeitsgruppe zu S-400 unter Beteiligung der NATO zu bilden, aber sie lehnten unser Angebot ab <…>. Wir erwarten, dass diese Regierung oder die neue Regierung bereit ist, alle Probleme im Dialog zu lösen, ohne mit Sanktionen zu drohen», — betonte der Außenminister.

Bemerkungen: