Trump versprach, das US-Wahlsystem zu schützen

Der amerikanische Führer gibt immer noch nicht zu, dass er die Wahl gegen den Demokraten Joseph Biden verloren hat, und spricht von einem «koordinierten Angriff» auf das US-Wahlsystem.

 

Trump versprach, das US-Wahlsystem zu schützen
Laut TASS hat US-Präsident Donald Trump eine 46-minütige Videobotschaft auf seinem Facebook gepostet. Zu Beginn der Videobotschaft stellte er fest, dass die Rede möglicherweise «die wichtigste von allen» sei, die er je gehalten habe, und sagte, er betrachte es als seine Pflicht, das Wahlsystem der USA zu schützen, das seiner Meinung nach «unter einem koordinierten Angriff» stehe.

«Als Präsident der Vereinigten Staaten habe ich keine größere Pflicht, als die Gesetze und die Verfassung zu schützen. Deshalb bin ich entschlossen, unser Wahlsystem zu schützen, das jetzt unter einem koordinierten Angriff und einer Belagerung steht», sagte der amtierende Chef des Weißen Hauses und versprach, die Integrität der Abstimmung zu schützen, indem er sicherstellt, dass jede legitime Stimme gezählt wird.

Der Präsident sagte, er beabsichtige, «Updates» über die laufenden Bemühungen seines Teams zu geben, «die grandiosen Betrügereien und Unregelmäßigkeiten aufzudecken».
«Früher hatten wir einen so genannten Wahltag», sagte der Republikaner. — Jetzt haben wir Wahltage, -wochen und -monate, und in dieser lächerlichen Zeit sind viele schlimme Dinge passiert.
Nach seinen Worten wurden in den letzten Wochen «schockierende Fälle von Verstößen, Missbräuchen und Betrug» aufgedeckt, die auch bei der Stimmenauszählung begangen wurden.

«Wir haben so viele Beweise … Alle zögerlichen Staaten haben schwere Unregelmäßigkeiten oder regelrechten Betrug. Es gibt viel mehr solcher Fälle bei der Auszählung der Stimmen, als es nötig ist, um die Ergebnisse der Landtagswahlen zu widerlegen», sagte der amerikanische Präsident.

Bemerkungen: