Drei bewaffnete Ukrainer versuchten, nach Russland durchzubrechen

Drei unbekannte Männer versuchten, von der Ukraine aus in Russland einzubrechen. Dies wurde dem FSB gemeldet.

Drei bewaffnete Ukrainer versuchten, nach Russland durchzubrechen

«Als sie versuchten, die Eindringlinge festzunehmen, leisteten sie bewaffneten Widerstand. Infolge des Rückfeuers wurde einer von ihnen verwundet, was mit dem Leben unvereinbar war, und zwei von ihnen flohen in die Ukraine», so der FSB.

Der Vorfall ereignete sich auf der Station der Grenzabteilung des FSB in den Regionen Belgorod und Woronesch. Die Einzelheiten des Vorfalls werden derzeit ermittelt.

Bemerkungen: