Massenproteste in Armenien: Demonstranten stürmen das Regierungsgebäude

In der Innenstadt von Eriwan findet eine weitere Protestkundgebung der Opposition statt, die den Rücktritt von Premierminister Nikol Paschinjan fordert. Die Demonstranten versuchten, in das Regierungsgebäude einzudringen und warfen Eier auf die Autokolonne des Premierministers.


Mehr als 40 Demonstranten in Eriwan, die den Rücktritt des armenischen Premierministers Nikol Paschinjan forderten, wurden auf Polizeistationen gebracht, so der Pressedienst der Polizei der Republik.

Am 10. Dezember fand vor dem armenischen Regierungsgebäude ein Protest statt, der den Rücktritt Paschinjans forderte. Einige Teilnehmer blockierten die zentrale Tigran Mets Avenue, woraufhin die Polizei mit Festnahmen begann. Die Demonstranten hielten auch einen Marsch durch die zentralen Straßen der Hauptstadt.

42 Demonstranten wurden auf Polizeistationen gebracht.

Bemerkungen: