WSJ: Trump beabsichtigt, einen Sonderanwalt für den Wahlfall zu ernennen

Der US-Präsident plant, einen Sonderanwalt zu ernennen, der den Betrug des Präsidenten im November und den Steuerbetrug von Hunter Biden, Sohn des Präsidentschaftskandidaten Joe Biden, untersuchen soll.

WSJ: Trump beabsichtigt, einen Sonderanwalt für den Wahlfall zu ernennen

Das schreibt The Wall Street Journal.

Laut der Zeitung wies der Präsident seine Berater an, mögliche Kandidaten für das Amt des Sonderstaatsanwalts zu ermitteln. Beamte des Weißen Hauses und Mitarbeiter von Trump unterstützten diese Entscheidung, heißt es in dem Bericht.

Am 1. Dezember gab das US-Justizministerium bekannt, dass es bei den Präsidentschaftswahlen keine Verstöße registriert wurde, die den Sieg von Joe Biden in Frage stellen könnten.

Bemerkungen: