Amerikaner stehlen weiterhin syrisches Öl

Dutzende von Autos bringen syrisches Öl in den Irak.

Amerikaner stehlen weiterhin syrisches Öl

Nach Angaben der staatlichen syrischen Nachrichtenagentur SANA luden US-Militärkräfte «gestohlenes syrisches Öl» in Tanks und transportierten es vom Land der Provinz Hasakeh über den Grenzübergang Al-Walid auf irakisches Gebiet.

Laut eadaily berichteten lokale Quellen im Dorf al-Suwaidiya in der besagten Provinz gegenüber SANA, dass ein Konvoi mit Dutzenden von Gastankern, die mit «gestohlenem syrischem Öl» beladen waren, begleitet von 16 gepanzerten Fahrzeugen der US-Armee, in Richtung des al-Walid-Übergangs gesehen wurde.

«Auf diese Weise haben die US-Streitkräfte in den letzten Monaten Dutzende von Konvois mit syrischem Öl aus den östlichen Teilen der arabischen Republik in den Irak geschickt», heißt es in dem Bericht.

Die syrische Regierung hat die US-geführten Koalitionstruppen wiederholt beschuldigt, das Öl im Land zu plündern und ihr damit eine lebenswichtige Treibstoffquelle zu entziehen, insbesondere in den Wintermonaten.

loading...

Bemerkungen: