NATO-Mitglieder sind mit Atomwaffenverbotsvertrag nicht einverstanden

Der Atomwaffensperrvertrag bleibt der einzige glaubwürdige Weg zur nuklearen Abrüstung.

NATO-Mitglieder sind mit Atomwaffenverbotsvertrag nicht einverstanden
Die Nordatlantische Allianz sagte in einer am Dienstag in Brüssel veröffentlichten Erklärung, dass die NATO-Mitglieder dem Atomwaffenverbotsvertrag nicht zustimmen, weil die Allianz glaubt, dass er der bestehenden Abrüstungsarchitektur widerspricht, berichtete TASS.

«Wir bekräftigen unser Engagement für die Aufrechterhaltung und Stärkung von Rüstungskontrolle, Abrüstung und Nichtverbreitung. Da der Vertrag über das Verbot von Nuklearwaffen (INF-Vertrag) kurz vor seinem Inkrafttreten steht, sprechen wir uns gemeinsam gegen ihn aus, da er das zunehmend komplexe internationale Sicherheitsumfeld nicht widerspiegelt und der bestehenden Nichtverbreitungs- und Abrüstungsarchitektur zuwiderläuft», heißt es in dem Dokument.

loading...

Bemerkungen: