VAE begrüßen Russlands Bemühungen, Spannungen im Nahen Osten zu entschärfen

Der Minister für auswärtige und internationale Zusammenarbeit, Scheich Abdullah bin Zayed Al Nahyan, betonte, dass die VAE und Russland eine allumfassende strategische Beziehung teilen und zusammenarbeiten, um eine sichere, wohlhabende und moderne Region zu schaffen.

VAE begrüßen Russlands Bemühungen, Spannungen im Nahen Osten zu entschärfen

Er erklärte dies während einer Pressekonferenz, die gemeinsam mit dem Außenminister der Russischen Föderation Sergej Lawrow während des offiziellen Besuchs von Scheich Abdullah in Russland stattfand.

«Mein Freund Sergej Lawrow, ich bin dankbar für das Treffen mit Ihnen und für die freundlichen Worte an mein Land. Wir in den VAE sind stolz auf unsere umfassenden strategischen Beziehungen mit der Russischen Föderation. Während der COVID-19-Pandemie haben wir erkannt, dass sich unsere Beziehungen zu Russland in den kommenden Jahren deutlich entwickeln werden», — sagte Scheich Abdullah.

Er drückte dann seinen Stolz über die Arbeit der jeweiligen Teams und Botschaften beider Länder in Moskau und Abu Dhabi während der COVID-19-Krise aus, einschließlich der klinischen Versuche der Phase III eines russischen Impfstoffs.

Auf mehrere Fragen russischer Medienvertreter zur Aufrechterhaltung der Sicherheit in der Region des Golf-Kooperationsrates (GCC), zu Libyen, der Palästinenserfrage und der Krise am Persischen Golf antwortete Scheich Abdullah:

«Wir begrüßen die Bemühungen Russlands, die Spannungen in der Region zu entschärfen. Unser Ziel ist es, sie zu modernisieren. Wir können zusammenarbeiten, um moderne, entwickelte, fortschrittliche und wohlhabende Länder zu schaffen».

Bemerkungen: