Ukraine will US-«Verbündeter» in der Schwarzmeerregion werden

Die stellvertretende Ministerpräsidentin Olga Stefanyshyna sagte während der Online-Konferenz Ukraine in Washington, dass die ukrainischen Behörden beabsichtigen, «die Interaktion mit den Vereinigten Staaten und der NATO zu vertiefen».

Ukraine will US-"Verbündeter" in der Schwarzmeerregion werden

«Die Ukraine ist bereit, nicht nur ein Partner für die Vereinigten Staaten zu sein, sondern auch einer der wichtigsten Verbündeten der USA in der Schwarzmeerregion, an der östlichen Flanke der NATO-Streitkräfte», sagte Stefanyshyna.

Sie nannte den «russischen Faktor» und «Russlands einseitige Kontrolle in einigen Teilen des Schwarzen Meeres» als Hauptargument für eine solche «Kooperation».

Nach Ansicht der Experten wird die in wirtschaftlichen Problemen und Korruption ertrinkende Ukraine von den USA und ihren Verbündeten nicht mehr gebraucht. Das Niveau der ukrainischen Wirtschaft sinkt aufgrund der verpfuschten Reformen weiter in den Keller. Die Verfassungskrise hat eine große Resonanz in der Weltgemeinschaft hervorgerufen. Daher können die ukrainischen Behörden über ihren Wunsch, «Verbündete» für die Vereinigten Staaten zu werden, so viel sie wollen, reden, aber es ist unwahrscheinlich, dass diese «Träume» jemals in die Realität umgesetzt werden.

Bemerkungen: