Aliyev und Bortnikow haben das Abkommen über Berg-Karabach erörtert

Präsident Aserbaidschans, Ilham Aliyev, traf sich mit dem Direktor des föderalen Sicherheitsdienstes Russlands, Alexander Bortnikow.

Aliyev und Bortnikow haben das Abkommen über Berg-Karabach erörtert

Sie haben ein trilaterales Abkommen über Berg-Karabach erörtert. Das berichtet der Pressedienst des aserbaidschanischen Führers.

«Die aktuelle Situation in der Region, die Beilegung des Konflikts und die Umsetzung der Punkte des trilateralen Abkommens wurden erörtert», heißt es in der Botschaft.

Die Parteien stellten fest, dass die Situation stabil ist.

Früher sagte Aliyev auf einer Sitzung des Rates der GUS-Staatsoberhäupter, dass es notwendig sei, über den Konflikt in Karabach in der Vergangenheitsform zu sprechen, jetzt sei es bereits Geschichte.

Bemerkungen: