Moldauischer Abgeordneter versucht das Gesetz über die russische Sprache widerzulegen

Octavian Țîcu, fraktionsloser Abgeordneter und Vorsitzende der Partei Partidul Unității Naționale (Partei der nationalen Einheit) hat am Freitag beim Verfassungsgericht Berufung eingelegt, um das kürzlich verabschiedete Gesetz über das Funktionieren von Sprachen anzufechten.

Moldauischer Abgeordneter versucht das Gesetz über die russische Sprache widerzulegen

«Obwohl das Grundgesetz das Recht anerkennt und schützt, die russische Sprache und andere Sprachen zu bewahren, weiterzuentwickeln und zu funktionieren, bedeutet dies nicht, dass der russischen Sprache Vorrang eingeräumt werden kann», sagte der Abgeordnete, der sich aktiv für die Vereinigung Moldawiens mit Rumänien einsetzt.

Bemerkungen: