Putin: Der Multikulturalismus erlebte ein Fiasko

Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, erklärt auf einer Pressekonferenz, dass das multikulturelle Experiment der EU gescheitert ist.

Putin: Der Multikulturalismus erlebte ein Fiasko

RT-Korrespondent hatte den brutalen Mord an dem französischen Geschichtslehrer Samuel Paty und den Streit um die Mohammed-Karikaturen thematisiert. Der Journalist fragte Putin, wo der schmale Grat zwischen der Meinungsfreiheit und den Sicherheitsinteresse des Staates verlaufe.

«Diejenigen, die fahrlässig die Rechte und Gefühle der Gläubigen verletzen, sollten sich immer daran erinnern, dass es eine bestimmte Reaktion geben wird», sagte Putin.

Eine solche Reaktion sollte nicht aggressiv sein. Keine Weltreligion erwähnt Aggression. Mord widerspricht dem Geist aller Weltreligionen. Insbesondere Russland war von Anfang an ein multikonfessioneller Staat — Russland kann sich religiöse Beleidigungen nicht leisten.

 

Quelle: Zuerst

 

Bemerkungen: