Russische Botschaft reagiert auf die Ausweisung des Diplomaten aus Bulgarien

Die Ausweisung des russischen Diplomaten durch Bulgarien ist unbegründet, glaubt die russische Botschaft in Sofia.

Russische Botschaft reagiert auf die Ausweisung des Diplomaten aus Bulgarien

«Die grundlose Ausweisung des Leiters der Repräsentanz des russischen Verteidigungsministeriums trägt nicht zur Entwicklung eines Dialogs zwischen unseren Ländern im militärischen Bereich sowie zur Stärkung der Stabilität in der Schwarzmeerregion bei», heißt es auf Facebook.

Die russische Seite hat das Recht, sich zu rächen. Früher wurde berichtet, dass Sofia den russischen Diplomaten zur Persona non grata erklärte. Er wird der Spionage verdächtigt.

Bemerkungen: