Explosion auf dem Stadion in Somalia — es gibt Opfer

Die Explosion fand kurz vor der Ankunft des somalischen Premierministers Mohamed Hussein Roble auf dem Abdullahi Issa-Stadion in der Stadt Galkayo statt.

Explosion auf dem Stadion in Somalia - es gibt Opfer

Bei der Explosion kamen mindestens 10 Menschen ums Leben, darunter hochrangiges Militärpersonal.

Nach den erhaltenen Informationen wurde der Terroranschlag von einem Selbstmordattentäter begangen. Die Behörden verbinden ihn mit der islamistischen Gruppe al-Shabaab*.

Das somalische Nachrichtenportal Goobjoog News berichtete wiederum, dass drei hochrangige Militärangehörige getötet wurden. Dies sind General Mukhtar, Kommandeur der Elite-Spezialeinheitsbrigade «Danab» in Galkayo, sein Stellvertreter, General Marshaw, und Kommandeur der 21. Schockdivision, General Kogje Dagari.

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Bemerkungen: