Protest in Kiew — Dutzende Demonstranten verletzt

Bei der Zerstreuung des Protestes von Unternehmern auf dem zentralen Platz in Kiew wurden etwa 70 Menschen verletzt.

Protest in Kiew - Dutzende Demonstranten verletzt

Das gab der Leiter der öffentlichen Organisation «Union zum Schutz des Unternehmertums» Sergej Dorotitsch bekannt.

Am 15. Dezember begannen Geschäftsleute in der Nähe des Gebäudes der Werchowna Rada gegen die Quarantäne zu protestieren. Dann marschierten die Demonstranten zum Büro des Präsidenten und gingen zum Unabhängigkeitsplatz hinunter, wo sie versuchten, ein großes Zelt aufzubauen.

Die Polizei setzte Tränengas ein, um diese Aktionen zu stoppen. Als Reaktion darauf warfen die Demonstranten Rauchbomben auf Polizeibeamte. Die Polizei setzte Tränengas ein, um diese Aktionen zu stoppen. Als Reaktion darauf warfen die Demonstranten Rauchbomben auf Polizeibeamte.

 

Bemerkungen: