Ein Raketen-U-Boot und zwei US-Kreuzer fuhren in den Persischen Golf ein

Ein Atom-U-Boot und zwei Raketenkreuzer der US-Marine sind in den Persischen Golf eingelaufen. Das teilte die Pressestelle der 5. Flotte der US-Marine, die in Bahrain stationiert ist, am Montag mit.Ein Raketen-U-Boot und zwei US-Kreuzer fuhren in den Persischen Golf ein

Ein Raketen-U-Boot und zwei US-Kreuzer sind in den Persischen Golf eingelaufen

Das atomgetriebene U-Boot Georgia mit bis zu 154 Tomahawk-Marschflugkörpern und die Raketenkreuzer Port Royal und Philippine Sea seien durch die Straße von Hormuz in den Persischen Golf eingelaufen.

«Die Plattform kann auch so konfiguriert werden, dass sie bis zu 66 Angehörige von Spezialeinheiten an Bord nehmen kann», so die 5. Flotte in einer Pressemitteilung über das U-Boot Georgia.
Das Dokument gab nicht an, ob das U-Boot Spezialeinsatzkräfte an Bord hat.

«Die Anwesenheit des U-Boots Georgia demonstriert das Engagement der USA für die regionalen Partner und die maritime Sicherheit mit vollen Fähigkeiten und der Bereitschaft, jederzeit auf jede Bedrohung zu reagieren», heißt es in der Erklärung.

Es wird nicht erklärt, wie lange Georgia, Port Royal und Philippine Sea im Persischen Golf sein werden.

Bemerkungen: