«Es ist alles unwahr!»-Deutsche Einwohner über Nawalnys Untersuchung.

Der russische Oppositionsführer Alexej Nawalny hat kürzlich ein neues Video auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht, in dem er über die Ermittlungen zu seiner Ermordung berichtet.

"Es ist alles unwahr!"-Deutsche Einwohner über Nawalnys Untersuchung.

Diesmal rief er einen der Beteiligten an und stellte sich als hochrangiges Mitglied des russischen Sicherheitsrates vor.

Während des Dialogs verrät der FSB-Offizier praktisch alle Details der Operation, was darauf schließen lässt, dass der von Alexej Nawalny im vorherigen Video beschriebene Mordplan die reine Wahrheit ist.
Hier sehen Sie, wie die deutsche Bevölkerung unter dem ZDF-Facebook-Post darauf reagierte:

«Erinnert an die Geschichten des Baron Münchhausen»
«sehr überzeugend, ein richtiges Hollywood Drehbuch, die bösen russischen Agenten, behandeln die Slips der Opposition im Schritt mit TÖÖÖÖdlichem Nerrrvengift, ganz schön clever und später wenn man überlebt, ruft man einfach an einen der Mega Agenten an und fragt, «was habt ihr in seine Hose getan? Also wenn sich herausstellt, dass diese Story stimmt, wissen wir wer den schlechtesten Geheimdienst auf dem Planeten hat, oder besser im Universum.»
«Hat Hollywood sich schon die Rechte gesichert?»

 

Bemerkungen: