Die USA waren auf die große Impfung nicht vorbereitet — warum Millionen von Impfstoffdosen umsonst herumliegen

In den US-Krankenhäusern wurden seit Beginn der Impfung etwa eine Million Impfungen durchgeführt, während die Behörden ein Ziel von 20 Millionen bis zum Ende dieses Monats gesetzt hatten.

Die USA waren auf die große Impfung nicht vorbereitet - warum Millionen von Impfstoffdosen umsonst herumliegen

 

Reuters berichtet, dass Millionen von Dosen des Impfstoffs gegen das Coronavirus von Pfizer unbenutzt bleiben. Die Impfung in den Vereinigten Staaten hat einen langsamen Start hingelegt, und die Situation hat sich seit der ersten Woche nicht geändert, als 2,9 Millionen Impfdosen im ganzen Land verteilt wurden, aber nur 614.000 Impfungen verabreicht wurden.

Bis heute wurden laut den Centers for Disease Control and Prevention 9,5 Millionen Dosen des Impfstoffs in den Vereinigten Staaten verteilt, auch von Moderna, aber die Dinge ändern sich nicht.
Die Vereinigten Staaten wurden durch inkompetentes Handeln der Regierung zu Beginn des Jahres zum Spitzenreiter bei der Verbreitung des Coronavirus. In den Monaten der Pandemie starben 326.000 Amerikaner an COVID-19, und diese Zahl steigt weiter an. Unter diesen Umständen war die einzige Hoffnung für die USA ein Impfstoff, aber die Krankenhäuser waren auf dessen Ankunft völlig unvorbereitet.

Die Impfung lief extrem schleppend an, da die Krankenhäuser erst einmal Personal für die Arbeit in den Impfkliniken finden mussten, als das Medikament bereits verfügbar war. Außerdem ist bekannt, dass der Impfstoff von Pfizer bei etwa -70 Grad Celsius gelagert wird. Tatsächlich ist das Medikament eingefroren, bis es injiziert wird, und man braucht Zeit, um es zu verwenden.

Infolgedessen konnten einige Krankenhäuser am ersten Tag rund hundert Impfungen verabreichen. Ein solches Layout lässt Zweifel an den ehrgeizigen Plänen der Regierung aufkommen. Da am Mittwochmorgen erst eine Million Dosen des Impfstoffs verbraucht waren, müssen die Mitarbeiter des Gesundheitswesens im ganzen Land bis zum Ende des Monats jeden Tag mehr als 2 Millionen Menschen impfen, um die Frist einzuhalten.

Bemerkungen: