US-Senator hat Gesetzentwurf zum Schutz vor «Kreml-Aggression» vorgelegt

Der demokratische US-Senator Ben Cardin sagte, dass der Hacking-Angriff auf US-Regierungsstellen, der seiner Meinung nach von Russland durchgeführt wurde, ein Grund sei, das «Gesetz zum Schutz der amerikanischen Sicherheit vor Kreml-Aggression» zu verabschieden.

US-Senator hat Gesetzentwurf zum Schutz vor "Kreml-Aggression" vorgelegt

«Die Trump-Administration sollte dem Kongress sofort ein detailliertes Briefing auf hoher Ebene vorlegen, da ein solcher Angriff möglicherweise als Kriegshandlung betrachtet werden könnte», sagte Cardin.

Der Senator sagte, die «Aggressoren» müssten zur Rechenschaft gezogen werden und «die volle Tragweite und Ernsthaftigkeit der Reaktion der US-Behörden spüren.»

«Ich fordere meine Kollegen auf, den ‘Protecting American Security from Kremlin Aggression Act’ zu berücksichtigen, der von Vertretern der demokratischen und republikanischen Parteien vorbereitet wurde», so der US-Senator.

loading...

Bemerkungen: